Was sind Mantra-Lampen?

 

 

Die Lampen, die wir Ihnen hier vorstellen m├Âchten, sind keine ÔÇťWareÔÇŁ im herk├Âmmlichen Sinn. Auf ihnen werden Buddhabilder und buddhistische Mantras (Kurzgebete) gezeigt. 

Die Basis einer Lampe ist quadratisch. Auf je zwei gegen├╝berliegenden Seitenw├Ąnden sind einmal zwei gleiche Buddhabilder und auf den anderen zwei Seiten die dazugeh├Ârigen Mandalas zu sehen. ├ťber der Lampe dreht sich auf einer Nadelspitze ger├Ąuschlos ein Zylinder mit dem Mantra des abgebildeten Buddha. Der Zylinder dreht sich im Uhrzeigersinn.

Heiligen Objekten, wie den Mandalas und den Bildern, wird im Buddhismus eine besonders kraftvolle und heilende Wirkung zugeschrieben. Sie erm├Âglichen es jedem, egal ob Mensch oder Tier, auf einfachste Weise, die Ursachen f├╝r Frieden und Gl├╝ck zu schaffen. Egal, ob man die Lampen als attraktive Raumdekoration ansieht, oder ob man sie gezielt f├╝r meditative Praktiken einsetzt, eine starke positive Wirkung ├╝ben sie bereits durch die blo├če Betrachtung und durch die Bewegung der Mantras auf das Unterbewusstein aus.

Mantra-Lampen k├Ânnen auch als blo├če dekorative Schmuckst├╝cke aufgestellt werden. Anhand dieser Homepage k├Ânnen Sie sich aber auch einen ├ťberblick ├╝ber ihren tieferen Sinn verschaffen und mehr ├╝ber ihren Nutzen und ihre Bedeutung erfahren. Denn Mantra-Lampen sind eine Kombination aus Gebetsm├╝hle und Licht-Darbringung.

Die Anregung zur Entwicklung der Mantra-Lampen entstammt einer Pilgerreise nach Tibet unter der Leitung von Lama Zopa Rinpoche.